Der wassergefüllte innere Grabenring umgibt das Schloss von allen Seiten.

Der einzige Zugang zu den Gebäuden führt über die grosse Steinbrücke.

Den inneren Schlossgraben bevölkern Enten und Blesshüner, Fische, Frösche, Kröten und kleinere Schlangen.

alle Bilder lassen sich durch " Anklicken" vergrößern .

Luftbild 2008

 

südlicher Abschnitt

 

westlicher Abschnitt

nördlicher Abschnitt

 

östlicher Abschnitt

 

östlicher Abschnitt mit Brücke

Brücke

 

Seerosen

 

Wassernixe

         
         

Der äußere Grabenring ......

         
         
         
         

Einen abgeschiedenen, schattigen Platz bietet der kleine See im Osten des Grundstücks.

Zwischen mächtigen alten Weidenbäumen liegt ein artenreiches Biotop .